Circles News Oktober 2021

Hallo liebe/r Circles. Freund/in

Hier die News von Circles. Health in kurzform. Einmal im Monat. Per Mail.


WUSSTEST DU SCHON...?

1. Circles wächst weiter. Simon Gigglinger aus dem schönen Bayern wird uns ab sofort verstärken. Simon wird neben seinem Masterstudium in Sportphysiotherapie vor Allem unser Circles- Rehateam unterstützen. Wir freuen uns sehr auf dich.

2. Weiterbildungen: Jella hat den CAS Pelvic Health an der SOMT angefangen











_________________________________________________________________________

BUCHTIPP - VON NICO

Achim Peters:

Das egoistische Gehirn

Warum unser Kopf Diäten sabotiert und gegen den eigenen Körper kämpft


Über das Buch:

Sie glauben, Sie sind schuld an Ihrem Übergewicht? Sie sind es nicht. Verantwortlich ist der Energiebedarf Ihres Gehirns. Ein Despot, der bestimmt, wann und wie viel wir essen. Kommt es in Versorgungsnot, können wir noch so entschlossen sein, eine Diät einzuhalten unser egoistisches Gehirn wird etwas dagegen haben und sich durchsetzen. Dr. Achim Peters zeigt, warum das Gehirn ein Schlüssel für erfolgreiche Therapien sein kann.


_________________________________________________________________________

NEWS AUS DEM SPORT

  • Matthias Flückiger krönt nach Olympiasilber seine unglaubliche Saison mit dem Gewinn des Gesamtweltcups

  • Marlen Reusser fährt nach Silber in Tokyo, Bronze und Gold an den Europameisterschaften auch beim Zeitfahren an den Weltmeisterschaften wie schon im letzten Jahr zur Silbermedaille. Eine krasse Power hattet ihr beiden dieses Jahr in den Beinen. Herzlichen Glückwunsch.

_________________________________________________________________________


KINESIOLOGIE BLOG - VON ANDREA


Meditation und StilleSeit September bieten wir im Circles neu auch Meditations Gruppenstunden an.

Jeweils am Montag Mittag eine Entspannungs-Meditation mit Seraina und am Donnerstag die angeleitete Atem Meditation mit Andrea.


Doch was bringt es dir überhaupt, in die Stille zu gehen?

Laut der National Science Foundation gehen dem Menschen täglich rund 60.000 Gedanken durch den Kopf. Milliarden von Informationen fluten unser Nervensystem!

Einige davon mit negativer Schwingung.


Bei manchen Menschen kann das auf Dauer im gesamten Körper spürbar sein: Emotionale Ausbrüche, Magenkrämpfe, dauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen.


Die Meditationspraxis hilft dir hier zu üben, dich auf die Stille in dir und den Fluss deines Atems zu konzentrieren. Tauchen Gedanken auf, geht es nicht darum, diese ignorieren zu wollen oder sich zu ärgern, dass es nicht Still wird. Sondern zu lernen, achtsam mit sich selbst umzugehen. Zuzulassen, dass Bilder, Gedanken und Antworten in der Stille Platz haben, wir diese aber üben, weiterziehen zu lassen, ohne an ihnen festzuhalten. Die Aufmerksamkeit kehrt immer wieder zurück zum eigenen Atem.


Sitzen und Nichtstun – so sieht Meditieren von aussen betrachtet aus. Dabei ist die angeleitete Atemmeditation nicht Entspannung. Indem der Körper über eine gewisse Zeit in derselben Position bleibt, kann der Geist zur Ruhe kommen und sich konzentriert auf den eigenen Atem fokussieren. Wir bleiben bei dieser Art zu meditieren aber wach und aktiv, während wir unseren Körper spüren.


Beim Meditieren passiert vor allem auch in unserem Nervensystem enorm viel.

Eine zentrale Rolle dabei spielt dabei der Vagus Nerv – der für Ruhe in unserem System zuständig ist. Er versorgt dich mit Energie und schenkt dir Gelassenheit. Er hilft dir, dich in radikaler Akzeptanz zu üben und lösungsorientiert zu denken. Die Meditationspraxis hilft dir, diesen Nerv zu aktivieren und wie einen Muskel «der Achtsamkeit» zu trainieren.

(Mehr zum Vagus Nerv schreibt Jella unten in der Körperkolumne!)


Meditation verändert also die Reizverarbeitung im Nervensystem, indem sie Pausen schafft. Wir lernen zu üben nicht sofort auf eine Stresssituation oder negative Emotionen zu reagieren – durch Flucht oder Ablenkung etwa.

Sondern lernen das Leben inklusive all unserer Gedanken und Gefühle für einen Moment sein zu lassen, ganz wie es ist.


„Je freier Geist und Herz von Spannung und Stress sind, umso wacher werden wir innerlich: Unsere Intuition wächst, so dass wir häufiger richtig handeln.„ Dr. Jan Sonntag


All das geschieht nicht direkt beim ersten Mal. Nicht nach zehn Sekunden. Meditation ist eine Technik, die erlernt und geübt werden will.

In dem Sinne, nicht muss - Alles kann. (Selbstoptimieren hat hier endlich mal Pause!)


Wenn du aber nun Lust hast, einen Einstieg in die Meditation zu erhalten - Reserviere dir gleich bewusst Raum für dich und Stille und melde dich direkt online an!


Mitbringen musst du nichts, ausser bequeme Hosen/Leggins in denen du für sicher 20 Minuten still sitzen kannst.


Übe dich auf den eigenen Atem zu fokussieren, um dich so von aufkommenden Gedanken immer wieder lösen zu lernen und in den jetzigen Moment zurückzukehren.

Lerne die Stimmen im Aussen nicht lauter werden zu lassen - als deine eigene!

Gerne kombiniere/integriere ich die Meditation wie auch Atemübungen in die kinesiologische Therapie. Denn Kinesiologie basiert einerseits auf dem Wissen der chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss in den Meridianen. Andererseits werden Erkenntnisse aus Medizin, Pädagogik, Psychologie und weiteren Wissenschaften mit einbezogen und verknüpft.


Möchtest du mehr wissen?

Hier geht’s weiterhin zum Instagram Profil mit Beiträgen aus der Welt der Kinesiologie von Andrea.

_________________________________________________________________________


KURSE, WORKSHOPS & VORTRÄGE - VOM TEAM

Der Oktober hat es in sich... Wie versprochen starten wir wieder mit unseren monatlichen Cirles Educations Vorträge in der Praxis. Das erste Thema für diesen Herbst ist "Schmerz" Der Termin dafür ist der 21.10.21 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Alle Intressierten können sich wie folgt anmelden. Per Mail: info@circles-health.com oder per Telefon: 031 301 10 24 Cirlces Education unterwegs: Vom 16. - 17.Oktober gibt Nicolai das "Intensivseminar Schmerz" am Institut Ascend in Röfing, Deutschland Am 18. und 26. Oktober halten Sarah und Nicolai Vorträge zum Thema "Ernährungspsychologie" beim Amt für Bevölkerungsdiensste. Wir freuen uns schon sehr auf diese Veranstaltungen. Am 25.10. kann Nicolai im Studio am Bollwerk einen Vortrag für die Mitarbeiter der BLS über das "intermittent Living Konzept" halten. Am 28. Oktober wird Nicolai beim Schmerzmaster an der BFH über die Themen "Immunsystem, Entzündungen und Wundheilung" referieren. Und zu guter Letzt: Am 30. Oktober kommen wir bei Circles bei einer internen Weiterbildung in den Genuss von Luca Nussbalmer von neuronuss in die Tiefe des Neuroathletictrainings eingeführt zu werden.

Weiteres Angebot Hier findest du Infos zum laufenden Kurs- und Trainingsplan.