top of page

Sportlust vs. Sportsucht

Wie viel genug ist und wann es zu viel wird!

  • Beginnt am: 25. Apr.
  • 35 Schweizer Franken
  • Circles. Health Bern

Freie Plätze


Beschreibung

Wer kennt dieses wunderbare Gefühl von sportlichen Erfolgen? Ganz egal auf welchem Niveau man dieses Gefühl schon einmal erlebt hat, man möchte dieses Gefühl wieder erleben. Man möchte eine neue persönliche Bestzeit aufstellen, Gewicht reduzieren, mehr Muskelmasse aufbauen usw. Schon begibt man sich auf eine Gratwanderung von: «wieviel genug ist und wann es zu viel wird». Mit den folgenden Themen wollen wir dieser Frage auf den Grund gehen: - Was ist Training und was ist Übertraining? - Ab wann ist Sport ungesund? - Ist Sportsucht eine Krankheit? - Sind Spitzensportler*innen sportsüchtig? - (m)ein Fallbeispiel von Sportsucht und der Weg zurück. - Wie kann man Sportsucht therapieren? - Balance finden zwischen Sportlust und Sportsucht mittels Hypnosetherapie. Um zu verstehen, was Sportsucht eigentlich ist, erklären wir mit dem Prinzip der Superkompensation zuerst grob die Trainingsphysiologie und das Übertraining. Das Krankheitsbild der Sportsucht erklären wir zuerst in der Theorie und in einem zweiten Teil machen wir den Transfer in die Praxis mit (m)einem Fallbeispiel. Damit zeigen wir einen möglichen Weg zurück aus der Sportsucht in die Sportlust. Zum Schluss machen wir eine Gruppenhypnosesitzung zur Förderung eines gesunden Verhältnisses von Sportlust und Sportsucht. Der Vortrag wird von Roland Wysser (Med. Masseur EFA, Sport- und Präventionstherapeut, Gespräch- und Mentalcoach) und Gianni D’Agostino (dipl./zert. Hypnosetherapeut und zert. Wim Hof-Instruktor) gehalten. Der Kurs findet bei uns im Gesundheitszentrum Circles in der Länggassstrasse 35, 3012 Bern, statt. Wir freuen uns auf dich Euer Circles-Team


Bevorstehende Sessions


bottom of page