Bärlauch-Omeletten mit gerösteten Champignons


Wenn im Wald der Bärlauch spriesst, weiss man, dass das Frühjahr begonnen hat! Die Tage

werden länger und wärmer und die Frühblüher lächeln einem zu. Dieses Gericht schmeckt

wie ein frischer Frühlingsbote, ein absoluter Hochgenuss!

Zu alle dem ist Bärlauch ein richtiges heimisches Superfood. Bärlauch ist bekannt für seine blutdrucksenkende und antioxidative Wirkung. Mit 100g deckst du einen Tagesbedarf an Vitamin C, also besonders wertvoll für alle Raucher und Raucherinnen da draussen ;-D.



Darüber hinaus lindert das Lauchgewächse durch seine ätherischen Öle Blähungen und fördert die Verdauung. Und auch Allicin, ein sekundärer Pflanzenstoff, muss erwähnt werden. Er kann schädliche Bakterien abtöten und hilft so deine Darmflora in Balance zu halten.


Also ran ans Grüne! :)


Zutaten

(für 2 Portionen oder 2-4 Omeletten gerollt)


Bärlauch-Teig

  • 6 Eier

  • 1dl Pflanzenmilch (z.B. Hafer- oder Mandelmilch, natürlich auch Kuhmilch möglich)

  • 3 Handvoll Bärlauch, gehackt

  • 200g Spinat, TK, aufgetaut

  • 4-5 EL Mehl, z.B. Dinkel oder Buchweizen*

  • 1⁄2 TL Salz

  • wenig Muskat

*glutenfreie Variante Geröstete Champignons

  • 400g eher kleine Champignons (oder halbiert, geputzt)

  • 2 EL Olivenöl, nativ oder Rapsöl

  • 3 EL dunkler Balsamico

  • 2 EL Sojasauce

  • 1⁄2 TL Thymian

  • 1⁄2 TL Paprikapulver

  • 1 TL Salz

  • 1⁄2 TL Pfeffer

Weitere Füllung

  • 2-4 handvoll frischen Spinat

  • Einige Blätter Bärlauch

  • Cashew-Frischkäse (z.B. von New Roots)

  • oder normaler Frischkäse

Zubereitung

Geröstete Champignons

  1. Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Das Öl mit dem Balsamico, Knoblauch, Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Pilze darin wenden und in eine Auflaufform geben, dabei sollten die Pilze nebeneinander und nicht übereinander liegen.

  3. Für ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten ein Mal wenden.

Bärlauch-Teig

  1. Während die gerösteten Champignons im Ofen sind, den aufgetauten Spinat gut ausdrücken.

  2. Eier, Mehl, Milch, Bärlauch, Spinat, Muskat und Salz miteinander pürieren. Evtl. noch etwas mehr Milch hineingeben, so dass ein dicker, aber flüssiger Teig entsteht.

  3. 5 Minuten quellen lassen.

  4. Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen, etwas Teig darin auslassen und backen, bis die Oberseite trocken ist. Wenden und von der anderen Seite kurz anbraten.

  5. Mit dem restlichen Teig wiederholen. Ergibt je nach Omeletten-Dicke 2-4 Stücke.

Weitere Füllung

  1. Die Bärlauchomeletten mit Frischkäse bestreichen.

  2. Mit frischen Spinatblättern belegen und etwas gehacktem Bärlauch bestreuen, dann mit den Ofenchampignons füllen und aufrollen..

& Guten Appetit!